Im Rems-Murr-Kreis war streckenweise Land unter. Foto: 7aktuell.de/

Unwetter haben am Samstag den Raum Stuttgart getroffen. Am Nachmittag war vor allem der Rems-Murr-Kreis betroffen, auch für Stuttgart warnt der DWD vor heftigen Gewittern.

Stuttgart - Die für den Samstag angekündigten schweren Unwetter sind am Nachmittag über den Rems-Murr-Kreis gezogen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt weiterhin auch in der Landeshauptstadt und der Region vor heftigen Gewittern.

Wie ein Sprecher des DWD berichtet, ziehen die Unwetter am Samstagnachmittag von Osten nach Westen und werden dabei auch Stuttgart und die Kreise Böblingen und Ludwigsburg treffen.

DWD gibt Unwetterwarnung heraus

Die amtliche Warnung vor starkem Gewitter galt bis Samstagabend, 18 Uhr. Dabei kam es örtlich zu Starkregen und Hagel. Die Unwetter können allerdings noch bis zum frühen Sonntagmorgen, 3 Uhr, übers Land ziehen.

Lesen Sie hier: Auch im Kreis Ludwigsburg wütete das Unwetter heftig

Im Rems-Murr-Kreis war vor allem Leutenbach betroffen. Dort sorgte ein Unwetter am Samstagnachmittag für viele vollgelaufene Keller und überflutete Straßen und Felder.

Wie die Polizei bestätigte, musste die Straße zwischen Leutenbach und Weiler zum Stein wegen der Wassermassen für Stunden gesperrt werden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: