Die sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos. (Symbolbild) Foto: dpa

Es ging wohl blitzschnell: Zwei Sturmmaskenträger packen sich einen Passant in Wernau, rauben ihn aus. Die Beute: eine wertlose Brille. Die Polizei sucht Zeugen.

Esslingen - Die Polizei Esslingen fahndet wegen eines Raubüberfalls nach zwei etwa 20 bis 25 Jahre alten Männern. Der Überfall soll sich am Donnerstagabend in der Schulstraße in Wernau ereignet haben. Den bisherigen Ermittlungen zufolge, war ein 56 Jahre alter Mann am Donnerstagabend gegen 23.45 Uhr zu Fuß unterwegs, als ihn ein Unbekannter plötzlich auf Höhe der Schule von hinten umklammerte. Während dieser ihn festhielt, trat demnach ein weiterer Mann hinzu, riss die Jacke des Opfers auf und durchsuchte ihn.

Da der 56-Jährige nichts von Wert mit sich geführt haben soll, beschränkte sich die Beute lediglich auf eine Brille von geringem Wert. Die Räuber flüchteten laut Polizei zu Fuß in Richtung Kirchheimer Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief bislang ergebnislos. Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen und bittet um Hinweise zu den zwei Unbekannten, die als etwa 170 Zentimeter groß und dunkel gekleidet beschrieben werden.

Beide sollen mit Sturmhauben maskiert gewesen sein und während der Tat nicht gesprochen haben. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Esslingen unter der Nummer 0711/3990-0 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: