"Wer wird Millionär?"-Moderator Günther Jauch weiß nicht, was ihn in der Jubiläumsshow erwartet. Foto: TVNOW / Guido Engels

Die erfolgreiche Quizsendung "Wer wird Millionär?" feiert ihr Jubiläum mit einer großen Überraschungsshow für Moderator Günther Jauch.

Seit der Auftaktsendung zur Quizshow "Wer wird Millionär??" am 3. September 1999 bei RTL ist viel Zeit vergangen. In Kürze steht sogar die 1.500. Ausgabe an. Und dieses Jubiläum soll gebührend gefeiert werden, wie der Sender am Mittwoch bekanntgab. Geplant ist eine große Überraschungsshow für den ahnungslosen Moderator Günther Jauch (64). "Der Mann der Millionen ist völlig ahnungslos und kennt weder die Kandidaten, die mit einer besonderen Spielvariante um den Höchstgewinn kämpfen, noch die Rückblicke, die ihn und die Zuschauer schwelgen lassen, in Erinnerungen an einzigartige 'Wer wird Millionär?'-Geschichten", kündigt der Sender an.

"Man muss auf alles gefasst sein oder sogar damit rechnen, dass einem die peinlichsten Szenen aus 22 Jahren 'WWM' noch einmal vorgeführt werden", ist sich Jauch bewusst. Genau in dieser Unvorhersehbarkeit liege aber natürlich der besondere Reiz der Show für den Moderator. Doch auch die normalen Shows machen ihm immer noch Spaß. "Ja, sehr. Sonst hätten wir es auch nicht auf 1.500 Sendungen in 22 Jahren gebracht...", sagt er. Entsprechend ist ein mögliches Ende seiner eigenen "WWM"-Karriere nicht in Sicht, "solange es den Zuschauern, aber auch mir selbst noch Freude macht".

"Wer wird Millionär? - Das Jubiläum zur 1.500. Sendung" wird am Donnerstag, 3. Juni (Fronleichnam), ab 20:15 Uhr bei RTL ausgestrahlt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: