Wendlingen Schlägerei in Asylunterkunft

Von jüv 

Die Polizei ist am Freitagabend zu einem größeren Einsatz in einer Wendlinger Flüchtlingsunterkunft ausgerückt. Foto: dpa
Die Polizei ist am Freitagabend zu einem größeren Einsatz in einer Wendlinger Flüchtlingsunterkunft ausgerückt. Foto: dpa

Am Freitagabend haben mehrere Bewohner in einer Asylunterkunft in Wendlingen aufeinander eingeschlagen und -getreten. Die Polizei traf einen 19-Jährigen Gambier an, der bei der Prügelei verletzt worden ist.

Wendlingen - Die Polizei ist am frühen Freitagabend zu einem größeren Einsatz in die Wendlinger Asylunterkunft in der Heinrich-Otto-Straße gerufen worden. Dort waren gegen 18.30 Uhr mehrere Bewohner aneinander geraten. Nach Angaben von Zeugen schlugen und traten sie aufeinander ein, und laut der Polizei wurde bei der Prügelei auch Pfefferspray von den Beteiligten eingesetzt.

Beim Eintreffen der Streifenwagenbesatzungen sei jedoch nur noch ein 19-Jähriger Gambier angetroffen worden, der eine Platzwunde an der Stirn, Abschürfungen sowie eine Augenreizung erlitten hat. Zudem habe er sich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden und sei möglicherweise unter dem Einfluss von Rauschmitteln gestanden. Der junge Mann habe deshalb keine Angaben zu den Vorkommnissen machen können und sei zur weiteren Behandlung in eine Klinik eingeliefert worden. Die Ermittlungen zu der Schlägerei dauern an.

Lesen Sie jetzt