Weltfußballer seit 1991 Von Lothar Matthäus bis Cristiano Ronaldo

Von kap/hele/dpa 

In Zürich löste am Montagabend Cristiano Ronaldo wieder Lionel Messi als leuchtendster Stern am Fußballhimmel ab: Der Portugiese bekam den Ballon d’Or als bester Fußballer des Jahres 2016. In unserer Fotostrecke blicken wir auf alle Sieger seit dem Beginn 1991 zurück.

Zürich -Cristiano Ronaldo ist zum vierten Mal zum FIFA- Weltfußballer gewählt worden. Der Portugiese setzte sich bei der Gala des Weltverbands am Montagabend in Zürich gegen den Argentinier Lionel Messi und Antoine Griezmann aus Frankreich durch.

Bei den Frauen wiederholte die Amerikanerin Carli Lloyd ihren Vorjahreserfolg. Nominiert waren zudem die mehrfache Weltfußballerin Marta aus Brasilien, die diesmal Zweite wurde, und die deutsche Rio-Olympiasiegerin Melanie Behringer.

Wir werfen einen Blick zurück und zeigen alle Weltfußballer seit Beginn der offiziellen Wahlen im Jahr 1991.

Lesen Sie jetzt