Lothar Matthäus im Werbespot der Lidl-Eigenmarke "Kong Strong" - umgeben von Gangstern. Foto: Lidl

In einem Werbespot für einen Lidl-Energy-Drink mimt Fußball-Legende Lothar Matthäus das Opfer einer Verwechslung. Humorvoll und mit viel Augenzwinkern spielt er in dem Clip in "4 Blocks"-Optik auf seinen langjährigen Streit mit Uli Hoeneß an.

Weltmeister, Rekordnationalspieler, Weltfußballer - und bald möglicherweise ein gefragter Schauspieler? Der ehemalige Fußball-Superstar Lothar Matthäus (63) ist zumindest aktuell in einem Werbeclip für die Energy-Drink-Eigenmarke "Kong Strong" des Discounters Lidl in ungewohntem Umfeld zu sehen. In dem Spot im Stil von "4 Blocks" schlüpft er ziemlich überzeugend in die Rolle eines hilflosen Opfers, das zuvor von drei zwielichtigen Gestalten aus dem Untergrund gekidnappt wurde.

Matthäus spielt sich dabei selbst und wird von den einschüchternden Verbrechern zunächst in einem Fahrzeug festgehalten und gefesselt zu einem Clan-Chef in einer Lagerhalle verbracht. Dessen Gefolgsleute präsentieren dort stolz ihren Fang, jedoch handelt es sich offensichtlich um ein peinliches Missverständnis: Der Boss schickte seine Untertanen nicht los, um den echten Lothar Matthäus zu holen, sondern lediglich, um eine Getränkedose zu besorgen, die mit dessen Konterfei bedruckt ist. Diese fehlte ihm noch in seiner ansonsten kompletten Sammlung.

Lothar Matthäus spielt humorvoll auf Streit mit Uli Hoeneß an

Auch Lothar Matthäus selbst kann seine unglückliche Situation kaum fassen und erwähnt entsetzt einen möglichen Grund für seine Pein. Nachdem ihm unsanft Klebeband von seinem Mund entfernt wurde, sprudelt es aus ihm heraus: "Hat euch der Uli geschickt?" Damit spielt er humorvoll auf seine jahrelange, reale Fehde mit Bayern-Macher Uli Hoeneß (72) an. Matthäus und Hoeneß gerieten immer wieder in der Öffentlichkeit aneinander. Legendär wurde einst unter anderem die Hoeneß-Aussage, dass Matthäus unter seiner Ägide noch nicht einmal Greenkeeper in der Allianz-Arena werden würde.

Der Spot "4 Dosen" ist Teil einer Kampagne zu den sogenannten Legenden-Dosen von "Kong Strong", die insgesamt fünf deutsche Fußball-Helden abbilden: Gerd Müller (1945-2021), Paul Breitner (72), Miroslav Klose (45), Karl-Heinz Rummenigge (68) - und eben Matthäus.