Klare Botschaft bei der IG-Metall-Demo am Samstag in Berlin Foto: dpa

IG Metall, Arbeitgeberverbände und Politik rücken die Weiterbildung in den Fokus. Hilfreich sind die Initiativen in jedem Fall, meint Matthias Schiermeyer.

Stuttgart - An die 50 000 Menschen sind am Wochenende auf Betreiben der IG Metall durch Berlin marschiert. Ihr Anliegen: Sie wollen am Strukturwandel beteiligt werden. Digitalisierung und Elektromobilität scheinen die Beschäftigten immer mehr zu ängstigen, weil viele ihrer Jobs unter die Räder kommen könnten. Hinzu kommt: Nach einer Erhebung der Gewerkschaft in knapp 2000 Betrieben – Transformationsatlas genannt – zeigt fast die Hälfte der Unternehmen keine ausreichende Strategie zur Bewältigung des Umbruchs. Vor allem die Weiterbildung wird demnach oft vernachlässigt.