Die Fahrerin wurde bei dem Unfall verletzt. Foto: dpa

Eine 40-jährige Autofahrerin prallt in Weilheim gegen eine Hauswand. Im Wagen sitzen auch ihre Kinder. Feuerwehr und Rettungsdienst rücken aus.

Weilheim/Teck - Ein Sachschaden in Höhe von mehr als 40 000 Euro ist am Montag bei einem Unfall in Weilheim entstanden. Laut der Polizei war eine 40-jährige Mercedes-Fahrerin mit ihren sieben und neun Jahre alten Töchtern gegen 12.20 Uhr auf der Untere Grabenstraße in Richtung Bissinger Straße unterwegs gewesen. Als sie an der Einmündung nach rechts abbiegen wollte, wurde ihr eigenen Angaben zufolge schwindelig. Das Auto kollidierte mit der Ecke eines Gasthauses. Die Fahrerin wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht. Die Kinder blieben unverletzt. Die Feuerwehr Weilheim und mehrere Rettungsfahrzeuge waren im Einsatz. Der neuwertige Wagen, der vermutlich einen Totalschaden erlitt, musste abgeschleppt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: