Foto: SIR

Ein Autofahrer ist am Samstag am Steuer eingenickt und mit seinem Wagen gegen einen Haus-Rohbau in Weil der Stadt (Kreis Böblingen) geprallt.

Weil der Stadt - Ein Autofahrer ist am Samstag am Steuer eingenickt und mit seinem Wagen gegen einen Haus-Rohbau in Weil der Stadt (Kreis Böblingen) geprallt. Dabei habe er einen Schaden von 60.000 Euro verursacht, teilte die Polizei mit. Der 76-Jährige aus Sindelfingen war während seines Sekundenschlafs in einer Kurve von der Straße abgekommen und in die Baustelle gerast. Erst die Außenwand des Neubaus konnte ihn stoppen. Der Wagen durchbrach die Wand und blieb dann darin stecken. Der Fahrer blieb unverletzt.
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: