Die Band „Freibier“ sorgt am Freitagabend für Stimmung in Merklingen. Foto: privat

Dirndl, Lederhose, Bar und Freibier – das hört sich stark nach dem Volksfest auf dem Cannstatter Wasen an. Doch weit gefehlt: es geht um das Festwochenende des Musikvereins Merklingen, der am Wochenende sein 100-jähriges Bestehen feiert.

Weil der Stadt - Dirndl, Lederhose, Bar und Freibier – das hört sich stark nach dem Volksfest auf dem Cannstatter Wasen an. Doch weit gefehlt: es geht um das Festwochenende des Musikvereins Merklingen, der am Wochenende sein 100-jähriges Bestehen feiert. Und bei Freibier, soviel sei gesagt, geht es auch nur indirekt um kostenlosen Gerstensaft. Es ist vielmehr der Name der Band, die am Freitagabend die große Sause eröffnet. „Partynacht und Stimmung in Lederhose und Dirndl“ lautet das Motto, wenn die Combo am morgigen Freitag um 20 Uhr im Zelt an der Merklinger Festhalle (Untere Talstraße 66) loslegt. Einlass ist bereits um 18 Uhr. Karten kosten um Vorverkauf zehn Euro, an der Abendkasse zwölf Euro.

Der Samstag, 7. September, startet mit dem „Klasse(n)krach“. Bei dem gemeinsamen Projekt von Würmtalschule und Musikverein begleiten die Schüler der Klassen eins bis drei mit selbst gebastelten Instrumenten ein Musikstück. Originalität und Lautstärke werden belohnt. Beginn ist um 14 Uhr. Darüber hinaus gibt es an diesem Nachmittag noch einen Flohmarkt als Abschluss des Sommerferienprogramms.

Abends sorgt dann die Joe-Williams- Band für Stimmung. Ihr Repertoire umfasst Musik der 70er, 80er und 90er Jahre sowie aktuelle Hits aus Rock und Pop. Einlass in die Festhalleist um 18 Uhr, Beginn des Auftritts um 20 Uhr. Wie auch am Freitag kostet eine Eintrittskarte im Vorverkauf zehn Euro und an der Abendkasse zwölf Euro.

Der Sonntag, 8. September, beginnt um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst. Anschließend – gegen 11.30 Uhr – spielt die Bow-Tie Bigband zum Frühschoppen auf. Für die Gruppe ist es der erste Termin nach der Sommerpause. Sie existiert bereits seit dem Jahr 1987 und ging aus der Jazz-Begeisterung einiger Musiker des Renninger Musikvereins.

Um 13.30 Uhr singt der Gesamtchor zum Kreisverbandsmusikfest. Der große Festumzug durch Merklingen mit zahlreichen Gastvereinen beginnt um 14.15 Uhr. Unter anderem geben sich die Stadtkapelle Weil der Stadt und der Merklinger Radfahrverein „Wandere“ die Ehre. Er startet an der Einmündung Ludwigstraße/Karlstraße in die Hauptstraße. Von dort geht es die Hauptstraße entlang in die Vordere Straße und von dort schließlich rechts ab in die Stieglitzenstraße. Von der Kreuzung mit der Unteren Talstraße führt die Route dann in Richtung Festzelt.

Dort spielt dann um 15.30 Uhr der Musikverein aus Ehningen. Um 18 Uhr bietet Jörg Bollin zum Ausklang böhmisch-mährische „Blasmusik der Spitzenklasse“, wie es heißt. Der Eintritt ist am Sonntag frei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: