Eine 57-Jährige setzte in Weil der Stadt Pfefferspray gegen einen Exhibitionisten ein. (Symbolbild) Foto: dpa/Daniel Karmann

Eine Frau wird am Sonntagmorgen in Weil der Stadt von einem Exhibitionisten überrascht. Die Frau setzt sich mit Pfefferspray gegen den Mann zur Wehr.

Weil der Stadt - Ein Exhibitionist ist in Weil der Stadt (Kreis Böblingen) auf eine wehrhafte 57-jährige Frau getroffen. Die Frau war dem zunächst noch bekleideten Mann am Sonntagmorgen um 8.15 Uhr an der Bundesstraße 295 begegnet. Kurze Zeit später überholte sie der Täter auf Höhe des Spielplatzes im Brühlweg, den sie daraufhin auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes erneut antraf. Dieses Mal stand der Unbekannte hinter Glascontainern mit heruntergelassener Hose und onanierte mutmaßlich.

Dabei drehte er sich zu der 57-Jährigen hin und beleidigte sie. Die Frau nahm daraufhin ein Pfefferspray und sprühte es dem Exhibitionisten ins Gesicht. Der Mann flüchtete in Richtung der Straße „In den Kräutergärten“. Die Fahndung der alarmierten Beamten blieb ohne Erfolg.

Der Mann soll etwa 40 Jahre alt und rund 1,70 Meter groß, schlank und leicht muskulös gewesen sein. Er trug eine schwarze Schildmütze, ein dunkles langärmeliges Oberteil sowie eine dunkle Jogginghose mit geöffneten Schlitzen im Wadenbereich und hatte schwarze Trekkingschuhe an. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, erreichbar unter der Telefonnummer 07031/1300, sucht Zeugen, die weitere Hinweise geben können.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: