Ein brutaler Räuber hat im Würmtal eine Tankstelle überfallen. Foto: dpa

Ein unbekannter Räuber hat im Würmtal eine Tankstelle überfallen und den Angestellten mit Pfefferspray attackiert – weil er nicht genug Bargeld erhalten habe.

Deckenpfronn, Nordstraße 35, 18.07.2012, 23.25 Uhr

Maskierter Täter überfällt Tankstelle

Deckenpfronn (vin) – Bei einem Überfall auf eine Tankstelle in der Nordstraße hat ein maskierter Täter am späten Mittwochabend mehrere hundert Euro erbeutet. Den 25 Jahre alten Angestellten bedrohte er von hinten mit einer Schusswaffe. Dabei verlangte er die Tageseinnahmen aus der Kasse. Mit der Beute war der etwa 170 Zentimeter große und schwarz bekleidete Täter jedoch nicht zufrieden. Er forderte noch mehr Bargeld. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, besprühte er den Tankstellenmitarbeiter mit Pfefferspray. Nachdem er auch dadurch kein weiteres Geld erbeuten konnte, verließ der Unbekannte, der mit osteuropäischem Akzent sprach, durch eine Hintertür unerkannt den Tatort. Der Angestellte wurde durch das Pfefferspray leicht verletzt, weshalb er sich in ärztliche Behandlung begeben musste.

Die Polizei leitete eine großräumig angelegte Fahndung ein. Dabei setzte sie auch einen Hubschrauber ein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Sie bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07031/13-2222

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: