Herzogin Meghan und Prinz Harry werden die Weihnachtstage in Kalifornien verbringen. Foto: dpa/Chris Jackson

Traditionell feiern Queen Elizabeth II. und die Royal-Familie Weihnachten in Sandringham. Wie auch schon im vergangenen Jahr werden Prinz Harry und Herzogin Meghan allerdings nicht daran teilnehmen.

Santa Barbara - Prinz Harry und Herzogin Meghan werden Weihnachten auch in diesem Jahr nicht mit Queen Elizabeth II. und der royalen Familie verbringen. Das berichtet Royal-Expertin Katie Nicholl im US-Magazin Vanity Fair. Traditionell feiert die Queen das Fest auf ihrem Landsitz in Sandringham. Schon im vergangenen Jahr verbrachten Harry und Meghan die Weihnachtstage in Kanada bei der Mutter der Herzogin.

Dieses Weihnachten wird das Paar zusammen mit Sohn Archie (1) in ihrem neuen Wohnort Santa Barbara in Kalifornien feiern. Offiziell können sie aufgrund der Corona-Pandemie nicht nach Großbritannien fliegen. Laut Vanity Fair seien die Beiden aber noch nicht bereit, um zum Weihnachtsfest der Queen nach Sandrigham zurückzukehren. Sie würden ihre neue Heimat wirklich genießen, sagte eine Quelle dem Magazin.

Ein weiterer Grund für das Fernbleiben könnte auch das Verhältnis zwischen den Brüdern Harry und William sein, das im Moment nicht das beste sein soll. Ob das Weihnachtsfest der Royals in diesem Jahr wie gewohnt stattfinden kann, ist aufgrund der Corona-Pandemie ohnehin noch nicht klar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: