Prinz Harry und Herzogin Meghan feiern Weihnachten dieses Jahr nicht bei der Queen. Foto: dpa/Dominic Lipinski

In knapp sechs Wochen ist Weihnachten. Die Frage, wo die Feiertage verbracht werden, beschäftigt auch die Royals. Prinz Harry und Herzogin Meghan sollen dieses Jahr nicht bei der Queen feiern und sorgen damit erneut für Gesprächsstoff.

London - Für viele gehören Weihnachten und gemeinsame Zeit mit der Familie fest zusammen. Doch bei Paaren kommt zwangsläufig die Frage auf, bei welcher der beiden Familien die besinnlichen Tage verbracht werden. Vor diesem Problem stehen jetzt wohl auch Prinz Harry und Herzogin Meghan, die obendrein auch noch das erste Fest mit Baby Archie feiern. Laut der britischen „Sun“ soll das Paar Weihnachten nicht bei der Queen verbringen, die traditionell auf ihrem Landsitz im Ort Sandringham feiert.

Lesen Sie hier: Diese Royals sorgten schon für echte Skandale

Harry und Meghan wollen demnach Meghans Mutter besuchen. Ganz neu wäre ein Weihnachten, das nicht bei der Queen gefeiert wird, nicht. 2016 zog es Prinz William zur Familie von Herzogin Kate. Für Harry wäre ein Fernbleiben allerdings Neuland. Auch der Buckingham Palast hat nach einem Bericht der „Bild“ bestätigt, dass Harry und Meghan dieses Jahr neue Wege gehen werden und nicht bei der Queen feiern.

Sehen Sie im Video, welche Erklärung Ingrid Seward, Biografin der Royals, für das Fernbleiben an Weihnachten hat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: