Vize-Europameisterin Elisabeth Seitz hat ihren Start beim Weltcup der Turner in Stuttgart abgesagt.

Stuttgart - Vize-Europameisterin Elisabeth Seitz hat am Donnerstag ihren geplanten Start beim Weltcup der Turner in Stuttgart abgesagt. Die Mannheimerin ist durch eine Fußverletzung gehandicapt. „Elisabeth hat schon seit längerem mit Problemen am rechten Fuß zu kämpfen. Nun hat sich eine schmerzhafte Entzündung entwickelt. Sie wird voraussichtlich einige Wochen pausieren müssen, um eine vollständige Ausheilung zu erreichen“, erklärte Cheftrainerin Ulla Koch.

Für sie wird nun WM-Starterin Kim Bui ihren Platz beim mit 50.000 Schweizer Franken dotierten Mehrkampf-Wettbewerb einnehmen. Zudem tritt die WM-Zehnte Nadine Jarosch aus Detmold in der Frauen-Konkurrenz an. Für den Team-Wettbewerb im Rahmen des DTB-Pokals fällt Kim Bui damit aus und wird durch Anja Rheinbay aus Köln ersetzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: