Die Zeichen bei Anastasios „Tassos“ Donis (re.) stehen auf Abschied. Foto: dpa

Der Abschied des griechischen Nationalstürmers Anastasios Donis beim VfB zeichnet sich immer mehr ab. Ist die italienische Serie A das Ziel des 22-Jährigen? Und wer verlässt außer Donis vielleicht noch den VfB? Ein Überblick.

Stuttgart - Die Zahlen vom Transfermarkt verdeutlichen den Umbruch beim VfB: 17 Spieler haben den Club in dieser Sommerperiode bereits verlassen, 18 Neue sind gekommen. Damit stehen aktuell 29 Profis im Stuttgarter Zweitliga-Kader. Dies ist eine opulente Zahl, auch wenn man die beiden Langzeitverletzten Marcin Kaminski und Sasa Kalajdzic (beide Kreuzbandriss) außen vor lässt – und zudem in Betracht zieht, dass Spieler wie Roberto Massimo oder Luca Mack erst über den Status der Herausforderer hinaus wachsen müssen.

Lesen Sie hier: Die zehn teuersten Transfers des VfB

Daher wird sich bis zum Ende des Transferfensters am 2. September auf der Seite der Abgänge noch etwas tun – die Kandidaten inklusive Einschätzung finden Sie in unserer Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: