Das Leitungswasser in Deutschland unterliegt strengen Kontrollen. Foto: Pixabay

Ob zum Kochen, duschen oder trinken. Wir müssen lediglich den Wasserhahn betätigen und haben direkten Zugang zu sauberem Trinkwasser. Doch wo kommt das Wasser eigentlich her und wer ist dafür zuständig? Wir klären auf.

Wasser kommt aus dem Süden

Die Region Stuttgart bezieht das Wasser hauptsächlich aus dem Bodensee. Der Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung ist dafür zuständig, dass das Wasser vom Bodensee zu den Verbandgemeinden fließt. Vor 60 Jahren begann die Erschließung des Wassernetzes vom Bodensee in Richtung Stuttgart. Der Grund für den Bau war die Wasserknappheit in der Region. Insgesamt 183 Verbandsmitglieder beziehen das Wasser vom Bodensee. Für rund vier Millionen Menschen werden 130 Millionen Kubikmeter reinstes Trinkwasser im Jahr geliefert.

Die Mischung macht's

Die meisten Städte und Gemeinden mischen das Bodenseewasser mit eigenem Wasser aus lokalen Brunnen. Diese kommunale Aufgabe wird von Wasser- oder Stadtwerken, mit ihren geschulten Ingenieuren und Wassermeistern umgesetzt. Sie sind die Spezialisten, die die strengen Vorgaben der Trinkwasserverordnung überwachen und für die notwendigen Leitungen und Anlagen vor Ort sorgen.

Wassermeister - ein aussterbender Beruf

Aufgrund der umfangreichen technischen und rechtlichen Anforderungen könnten Einmannbetriebe diese Aufgabe heute nicht mehr erfüllen. Die Zeit, in der ein Wassermeister bei der Gemeinde alleine für die Wasserversorgung zuständig war, ist längst vorbei. Hinzu kommt, dass der Beruf des Wassermeisters immer seltener erlernt wird und die Bereitschaft 24 Stunden täglich im Einsatz zu sein einiges abverlangt.

Stadtwerke unterstützen Kommunen

Zur technischen Betriebsführung gehört neben der Wartung und Inspektion der Anlagen auch der Bereitschaftsdienst und die kontinuierliche Überprüfung der Trinkwasserqualität. So übernehmen die Stadtwerke in Bietigheim-Bissingen mit ihrem Service-Team "Trinkwasser" die sichere Versorgung der Bürgerinnen und Bürger in den Kommunen, Bietigheim-Bissingen, Sersheim, Eichwald, Oberriexingen, Pattonville, Erligheim, Freudental, Walheim, Hessigheim, Ingersheim und Kirchheim. Letztere Kommune bereits seit 15 Jahren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: