Foto: dpa

Nach seiner Ablösung als Teamchef des VfB Stuttgart hat Markus Babbel wegen der massiven Proteste der VfB-Fans scharfe Kritik geübt. Wir möchten dazu Ihre Meinung wissen. Diskutieren Sie mit!

Stuttgart - Nach seiner Ablösung als Teamchef des VfB Stuttgart hat Markus Babbel scharfe Kritik an den VfB-Fans und dem Profigeschäft geübt. Anhänger des VfB hatten vor dem Spiel gegen Bochum versucht, den Mannschaftsbus an der Einfahrt ins Stadion zu hindern. Nach dem Abpfiff kam es zu Tumulten, als rund 3000 Fans das Verwaltungsgebäude des Vereins belagerten.

Markus Babbel fand in der Pressekonferenz am Sonntag deutliche Worte: "Was am Samstag passiert ist, zeigt mir, dass das nur Heuchelei war. Die ganze Fußball-Branche hat aus der Tragödie um Robert Enke gar nichts gelernt. Wir hatten am Samstag zwei 19-Jährige auf dem Platz, die Angst hatten. Das war zum Großteil ein Verschulden der Fans."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: