Das Stonks-Meme steht für schlechte (oft finanzielle) Entscheidungen, die mit Begeisterung getroffen werden. Alles Wichtige zum Meme im Artikel. Foto: Pathdoc / Shutterstock.com

Mit dem rasanten Kursanstieg der Gamestop-Aktie erlangte auch das Stonks-Meme eine neue Bekanntheit. Es steht für schlechte, meist finanzielle Entscheidungen, die mit Begeisterung getroffen werden. Alles wichtige zum Begriff "Stonks" erfahren Sie hier im Artikel.

Inhalt:

Das Stonks-Meme gibt es zwar schon seit mehreren Jahren (Juni 2017), aber mit dem Kursanstieg der Gamestop-Aktie (mehr Infos dazu finden Sie in diesem Artikel) durch öffentliche Absprachen auf dem Subreddit "Wallstreetbets" bekam auch das Stonks-Meme wieder mehr Aufmerksamkeit.

Das Bild zeigt das Wort "Stonks" in weißer Schrift mit einem orangenen Pfeil, der steil nach oben zeigt. Daneben steht eine grafisch schlecht dargestellte Figur im Anzug mit einem freudigen Gesichtsausdruck und im Hintergrund befindet sich eine blaue Anzeige mit Aktien-Kursen (Stocks).

Bedeutung des Stonks-Meme

Das Wort "Stonks" ist eine absichtlich falsch geschriebene Variante des Wortes "Stocks", was auf Deutsch "Aktien" heißt. Das Meme thematisiert finanzielle Fehlentscheidungen, die meist durch ein Fehlen von Kenntnissen (deswegen auch die falsche Schreibweise) entstehen. Es wird in der Netzkultur sowohl für private als auch für unternehmerische Fehlentscheidungen in der Wirtschaft verwendet.

Das Stonks-Meme steht vor allem für die schlechten finanziellen und wirtschaftlichen Entscheidungen, die wir alle in unserem Leben früher oder später treffen. Ein besonderer Fokus des Memes gilt dabei der Begeisterung und der Entschlossenheit, mit der solche Entscheidungen getroffen werden. Es ist dann vor allem der Kontrast zur Reue im Nachhinein, auf den das Stonks-Meme hinweist. Besonders, wenn das finanzielle Wissen fehlt und solche Entscheidungen mit hoher Emotion getroffen werden, sind manche Geschäfte schlicht nicht so gut, wie sie zu sein scheinen.

Eine weitere Bedeutung hat das Wort "Stonk" übrigens im militärischen Bereich. Hier steht es für eine schwere Bombardierung.

"Stonks" Beispiele

Hier ein paar Stonks-Situationen als Beispiel:

  • Den Fernseher für eine Fernbedienung verkaufen. Stonks.
  • 10 Euro von den Eltern bekommen und das Wechselgeld behalten. Stonks.
  • 64 Euro + 5 Euro Versand: Stinks. - 69 Euro + kostenloser Versand: Stonks.

Herkunft des Stonks-Memes

Am 05. Juni 2017 wurde das Stonks-Meme zum ersten Mal in einer Facebook-Gruppe mit dem Namen "Special Meme Fresh" hochgeladen. In den nächsten 2 Jahren wurde es nur vereinzelt in Foren(1,2) und Videos(3) genutzt, ging aber erst Mitte 2019 viral.

Ab Juni 2019 ging das Stonks-Meme viral und bekam die erste größere Bekanntheit durch die Verbreitung von Fake Text Memes(4), bei denen das Stonks-Bild mit fiktiven Messenger-Dialogen als Meme benutzt wurde. Während des Sommers 2019 wurde das Stonks-Meme vermehrt mit Beschriftungen geteilt, die sich vor allem über inkompetente Investoren und fragwürdige finanzielle Entscheidungen lustig machten(5). In den nächsten Monaten tauchten immer mehr Variationen des Stonk-Memes mit gephotoshopten Charakteren auf, was sowohl dem Begriff "Stonks", also auch dem Meme endgültig zur allgemeinen Bekanntheit verhalf.

Den Höhepunkt in der Bekanntheit erlangte das Stonks-Meme im Januar 2021 im Zusammenhang mit der Gamestop-Aktie. Hierbei spiegelt das Stonks-Meme vor allem die absurden Mechanismen der Börsenwelt wieder, als Hedgefond-Inhaber sich am Verlust des Unternehmens Gamestop mit enormen Short-Positionen bereichern wollten. Durch Flashmob-Käufe der Reddit-Community, überwiegend aus dem Subreddit „Wallstreetbets“, stieg allerdings der Preis innerhalb weniger Tage um 1200 Prozent, was den Hedgefond-Inhabern wiederum Verluste in Milliardenhöhe bereitete. Somit wurde Gamestop in wenigen Tagen sogar wertvoller als die meisten Fahrzeughersteller.

Befeuert hat die Flashmob-Käufe auch der Unternehmer Elon Musk, der den Link des Subreddits „Wallstreetbets“ auf Twitter mit dem Wort „GameStonks“ teilte.

Meme-Man in anderen Bereichen

Die Hauptfigur des Stonks-Memes ist der Meme-Man, welcher sich auch in anderen Bereichen der Meme-Welt wiederfindet. Der schlecht gemachte 3D-Kopf hat seinen Ursprung auf dem Imageboard 4chan und ist neben dem Stonks-Meme auch die Vorlage für das Helth-Meme und das Teajor-Meme.

Auf dem Helth-Meme ist der Meme-Man als Arzt gekleidet und daneben befindet sich das Wort „Helth“, welches eine falsche Schreibweise des Wortes „Health“ (auf Deutsch „Gesundheit“) ist. Das Helth-Meme wird vor allem für gesundheitliche Fehlentscheidungen (zum Beispiel veraltete medizinische Techniken) verwendet.

Auf dem Teajor-Meme befindet sich der Meme-Man als Lehrer vor einer Tafel. Das Wort „Teajor“ ist hierbei die falsche Schreibweise für das Wort „Teacher“ (auf Deutsch „Lehrer“). Das Meme wird für schlechtes Unterrichten im schulischen, aber auch im privaten Bereich verwendet.

Lesen Sie JETZT hier weiter:


Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: