Der Bau des von Bürgern gewünschten Aufzuges liegt in naher Zukunft. Foto: Zweygarth

Für den barrierefreie Zugang zum Rathaus liegt eine Lösung in Sicht.

Wangen
Seit Jahren wird über einen barrierefreien Zugang zum Wangener Bezirksrathaus diskutiert, jetzt scheint tatsächlich eine Lösung in Sicht. Das Landesamt für Denkmalpflege, das städtische Hochbauamt und die Bezirksvorsteherin Beate Dietrich hatten sich vor Kurzem wie berichtet darauf verständigt, dass im Anbau auf der Rückseite des Rathauses ein Aufzug eingebaut werden soll. Am vergangenen Freitag haben nun auch die Stadträte im Ausschuss für Wirtschaft und Wohnen mehrheitlich das Vorhaben befürwortet. Es wird mit Kosten in Höhe von 250 000 bis 300 000 Euro gerechnet. Die Planungen für den Aufzug sollen nun zunächst konkretisiert und dann in die Haushaltsberatungen eingebracht werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: