Bad Bergzabern ist Start- und Endpunkt der Wanderung. Foto: Pfalz Tourismus

Landschaftliche Abwechslung, herrliche Aussichtspunkte, kulturelle Besonderheiten: Die neun Kilometer lange Rundtour am Rand des Pfälzer Walds führt zu einem der schönsten Dörfer an der Südlichen Weinstraße.

Bad Bergzabern - Kennen Sie das Dornröschen der Pfalz? Wenn nicht, dann heißt es schnell die Wanderschuhe schnüren und sich auf Spurensuche begeben. Sie finden das Dornröschen bestimmt! Die heutige Wanderung am Rand des Pfälzer Walds bietet landschaftliche Abwechslung, herrliche Aussichtspunkte, kulturelle Besonderheiten und noch andere Höhepunkte am Wegesrand. So gehört zum Beispiel der Ausgangspunkt Bad Bergzabern zu den größten Heilbädern und das Städtchen Dörrenbach zu den schönsten Dörfern der Pfalz. Dörrenbach wird auch als „Dornröschen der Pfalz“ bezeichnet und glänzt mit schönen historischen Gebäuden. Herrliche Aussichten in den Pfälzer Wald, zu Rheinebene, Schwarzwald, Odenwald und ins Elsass gibt es vom Stäffelsbergturm.

Der Rundwanderweg bietet einen unterschiedlichen Mix auf kleiner Strecke. Die Wege führen durch Wälder und Weinberge, durch Täler und auf die Höhen. Die Wanderer erleben ein wirklich schönes Stück Pfalz.

Anfahrt

Ausgangspunkt und Endpunkt der Rundwanderung ist der Parkplatz an der Kneippstraße direkt am Kurpark. Der Kurpark liegt im Westen von Bad Berg­zabern.

Hier geht’s lang

1 Sie folgen vom Parkplatz aus dem schwarzen Punkt auf weißem Grund bis zum Stäffelsbergturm. Wichtige Stationen auf dem Weg nach oben sind die Geisborn-Quelle, die Kolmerkapelle, die Wegspinne „Am Bild“.

2 Im Bereich der Kolmerkapelle, einer imposanten Wallfahrtskirche der Südpfalz, bietet das Wanderzeichen des Kapellen-Pilgerwegs und des Pfälzer Weinsteigs (rot-weiße Welle) eine zusätzliche Orientierungshilfe.

3 Am Stäffelsbergturm haben Sie dann eine schöne Möglichkeit, zu rasten und den prächtigen Ausblick zu genießen, bevor Sie sich wieder auf den Rückweg machen.

4 Auf gleichem Weg geht es zunächst wieder hinab zur Wegspinne „Am Bild“. Um nach Dörrenbach zu kommen, haben Sie nun zwei Möglichkeiten. Der schnelle, steile Weg geht rechts am Wasserspeicher vorbei und steil hinab bis zur Stäffelsbergstraße und weiter die Hauptstraße entlang bis zur Wehrkirche St. Martin und zum Historischen Rathaus.

5 Die historische Dorfmitte erreichen Sie aber auch über den Wanderparkplatz „Am Alten Bild“, die Guttenberg-Straße und die Rathausstraße oder über den Heideweg. Folgen Sie von der Wegspinne „Am Bild“ dem „Gebrüder Grimm Märchenweg“ (Krone auf weißem Grund).

6 Von der historischen Dorfmitte – mit ihren vielen schönen Fachwerkbauten – geht es dann die Hauptstraße hinab bis zur Wiesenstraße.

7 An der Straßengabelung Hauptstraße/Wiesenstraße befindet sich die Gastwirtschaft Unter der Linde mit Biergarten. Dort in der Nähe sind auch ein Brunnen und der Startpunkt des „Gebrüder Grimm Märchenwegs“. Gehen Sie nun links die Wiesenstraße entlang, um dann in den Talweg einzubiegen. Folgen Sie weiter dem Pfälzer Weinsteig (rot-weiße Welle) bis zum Ausgangspunkt in Bad Bergzabern.

Internet

Die Tour kann man im Wanderportal Outdooractive unter dem Stichwort „Wanderfex“ unter anderem auch als GPX-Datei herunterladen. Dort gibt es auch viele Bilder, die einen Überblick über die Tour geben.

Kartentipp

Landau Land; Wander-, Rad-, und Freizeitkarte; Top-Stern-Karte; Maßstab 1 : 25 000

Einkehren

Dörrenbach verfügt über einige Weinstuben, wie zum Beispiel „Unter der Linde“. Auch in Bad Bergzabern kann man einkehren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: