Foto: Eva Wirth

An den Hängen der Westausläufer der Löwensteiner Berge stehen nicht nur mächtige Burgen.

Sehenswert: An den Hängen der Westausläufer der Löwensteiner Berge stehen nicht nur mächtige Burgen oder die Überreste von solchen, sondern dort wächst auch ein besonderer Tropfen.

Hier geht's entlang: Von unserem Parkplatz an der Tiefenbachhalle in Auenstein wandern wir Richtung Ortsmitte (Kirche), vorbei am Gasthof Krone, überqueren danach die Schozach, um alsdann in den Rad- und Fußweg nach Abstatt einzubiegen. Am Ortsanfang knickt der Radweg rechts ab; wir folgen ihm. Er führt uns durch Abstatt hindurch, fast immer in Sichtweite der Schozach, vorbei am neu gestalteten Bürgerpark. Am Ende von Abstatt führt uns der Weg über die Heilbronner Straße und den Lerchenring nach Unterheinriet, immer rechts der Schozach. Click here to find out more!

Dort gelangen wir zur Abstätter Straße, gehen rechts weiter. Nach etwa 300 Metern erreichen wir rechts das Backhausgässle, folgen diesem etwa 30 Meter, überqueren einen Bach (Wegzeichen blauer Punkt), biegen unmittelbar danach links ab. Wir gehen in Richtung Wald hoch (blauer Punkt), bis wir auf der Höhe an einer Kreuzung mit blauem Kreuz rechts abbiegen (Wanderschild St. Annasee). Nach 100 Meter geht es rechts (blaues Kreuz) zur Burg Wildeck.

Auf der Fahrstraße gehen wir bis zu einem Gatter am Fuße der Burg. Dort biegen wir auf den Weg zur Ruine Helfenberg ein (blaues Kreuz), die wir nach knapp einem Kilometer erreichen. An der Westflanke des Helfenbergs steigen wir auf einem Grasweg hinab zu einer Schutzhütte, folgen weiter dem blauen Kreuz zunächst Richtung Abstatt. Nach etwa 80 Metern geht es links zu einer weiteren Schutzhütte. Wir folgen weiter dem blauen Kreuz bis zu einem Verkehrsschild am Rande der Weinberge. Dort geht es links hoch zu einer Kreisstraße, die wir überqueren, danach steigen wir den Hang hinab bis zur ersten Häuserzeile von Auenstein. Wir folgen dem Grenzweg zwischen Häusern und Weinbergen bis Weinbergstraße und Steinhälde. Am Haus Nr. 15 knickt der Weg ab Richtung Sportstätten. Über eine Holzbrücke geht es zurück zum Parkplatz.

Der Streckenverlauf in der Übersicht als PDF-Dokument

Streckenlänge: 14 km, etwa 150 Höhenmeter

Kartenmaterial: Wanderkarte im Maßstab 1:35 000 des SAV, Blatt 7.

Anfahrt: BAB-Ausfahrt Ilsfeld-Auenstein, L 1100 Richtung Beilstein, zweiter. Abzweig links oder von Oberstenfeld her kommend erster Abzweig rechts nach Auenstein.

Einkehren: Gasthof Krone in Auenstein (Mo Ruhetag).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: