Wandertipps Baden und wandern im Murrhardter Wald

Von Udo Bidell 

  Foto: Grafik/Ettischer
Foto: Grafik/Ettischer

13 Kilometer lange Tour ist kinderwagentauglich - Start am Fornsbacher Waldsee

Sehenswert: Der Murrhardter Wald ist immer ein lohnenswertes Ausflugsziel. Und der Fornsbacher Waldsee setzt noch ein Tüpfelchen drauf: Dort gibt es zahlreiche Möglichkeiten für alle Arten von Freizeitaktivitäten wie Baden, Spielen am Sandstrand, Bootsfahrten, Minigolf, Grillen und Rutschen. Aber vor den Preis haben die Götter bekanntlich den Schweiß gesetzt. Deshalb wollen wir unsere Wanderung nicht vergessen.

Streckenlänge: 13,5 Kilometer, Steigungen: etwa 140 Meter, kinderwagentauglich.

Anfahrt: B 29 nach Schorndorf, von hier nach Welzheim, von dort an Kaisersbach vorbei Richtung Göckelhof und Fornsbach. Dann Richtung Fornsbach-Gaildorf. Am Ende von Fornsbach rechter Hand Abzweig zum Waldsee. Nach rund 400 Metern rechts Parkplätze.

Hier geht's lang: Wir wandern am Waldsee vorbei Richtung Schranke "Campingplatz". Dort orientieren wir uns an einer Schautafel über Rundwanderwege (RW). Die RW "3 ABC" sind für uns interessant. An der Schranke gehen wir 30 Meter rechts, treffen auf den blauen Punkt und die Markierung "3 ABC" und steigen einen kurzen Stich hoch; am Abzweig blauer Punkt gehen wir rechts weiter den Hang hoch. Kurz danach erreichen wir eine Waldstraße, der wir links aufwärts folgen. Über diverse Kurven gewinnen wir an Höhe, treffen an einer Kreuzung das Zeichen "idyllischer Weg", gehen rechts auf einem Waldsträßchen weiter (Zeichen 3, dann 3A). An einer weiteren Kreuzung halten wir uns wieder rechts (immer noch "idyllischer Weg") und wandern jetzt auf einem Panoramaweg mit Blick ins Murrtal in westliche Richtung. Nach etwa einem Kilometer entdecken wir rechts hinunterführend den blauen Balken und das Zeichen RW 3A. Unten im Tal an den ersten Häusern des südlichen Teils von Fornsbach treffen wir auf das blaue Kreuz (links weggehend) Richtung Göckelhof. An einer markanten Straßenkreuzung überqueren wir die Landstraße und den Göckelbach, kommen zum Abzweig der Kreisstraße nach Klingen, der wir knapp 500 Meter nachgehen, entdecken rechts die "Hammerschmiede" und schlagen am Ende dieses Gehöfts rechts ansteigend ein Waldsträßchen ein (Hinweisschild "Raitbergweg" und "Murrhardt 4 km").

Auf der Höhe nach etwa 3,5 km, dabei immer auf etwa gleicher Höhe bleibend, treffen wir auf eine Kreisstraße, der wir jetzt abwärts gehend folgen (Zeichen Limesweg), bis wir zur Murr hinunter kommen. Dort wandern wir 100 Meter rechts auf einem Bürgersteig bis zu einem Autohaus. Hier überqueren wir die Landstraße und die parallel fließende Murr, treffen noch vor der Bahnlinie auf den Radweg nach Fornsbach, den wir jetzt unter die Füße nehmen. Nach fast zwei Kilometern im Ortsteil Hausen schlängelt sich der Radweg links hoch, über die Bahntrasse hinweg und kurz danach am Hang rechts weitergehend nach Fornsbach, immer parallel zur Bahntrasse, die rechts von uns zu sehen ist.

Am Bahnhof von Fornsbach vorbei kommen wir in den Ort hinein, treffen dort auf den Mahdbach, dem wir links weg auf einer Ortsstraße entlang gehen. Diese Straße führt uns letztlich am Ende von Fornsbach unter der Bahnlinie hindurch zur Landstraße Murrhardt-Gaildorf, die wir überqueren und der wir auf einem Parallelweg etwa 300 Meter in Richtung Gaildorf folgen bis zum Abzweig "Badesee". Kurz danach entdecken wir wieder unseren Parkplatz.

Der Streckenverlauf als PDF.

Kartenmaterial: Karte des SAV, 1:35 000, Schw. Hall - Backnang.

Einkehrmöglichkeiten: Restaurant am Badesee (Kulinarium, Di Ruhetag), sonst in Fornsbach.

Lesen Sie jetzt