Dennis Volk (rechts) und Partnerin Leslie Lynn auf dem Walking Piano Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Dennis Volk und Partnerin Leslie Lynn habenMontag im Stuttgarter Hauptbahnhof mit vier Auftritten auf einem über sieben Meter langem „Walking Piano“, bekannt aus dem Tom-Hanks-Film „Big“, für gute Stimmung gesorgt.

Stuttgart - Sie hüpfen über die Tasten eines riesigen Klaviers und erzeugen mit ihren Füßen Töne und Lieder: „Mister Piano“ Dennis Volk und Partnerin Leslie Lynn sorgten am Montag im Stuttgarter Hauptbahnhof mit vier Auftritten auf einem über sieben Meter langem „Walking Piano“, bekannt aus dem Tom-Hanks-Film „Big“, für gute Stimmung. „Ich bin Pianist, irgendwann kam mir die Idee, mit den Füßen zu spielen. Ganz einfach ist das nicht, ich musste das Tanzen erst lernen“, sagt Volk. Seit zwei Monaten tourt das Duo durch Europa, zehn Lieder haben die beiden inzwischen im Programm. Gerade die jüngsten Zuschauer in Stuttgart können es kaum erwarten, selbst aufs Klavier zu laufen und auf den Tasten herumzuspringen. Auch sie kommen nach der Vorstellung auf ihre Kosten. Den ganzen Dienstag stand das Walking Piano Musikbegeisterten zur Verfügung. „Eine tolle Aktion, um zu zeigen: Hier im Einkaufsbahnhof wird etwas geboten“, sagt Miriam Ledwig von der Werbegemeinschaft der Baden-Württembergischen Bahnhöfe.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: