Steve Buscemi, hier im Jahr 2018 aufgenommen, war auf den Straßen Manhattans wahllos attackiert worden. Foto: Dennis Van Tine/starmaxinc.com/ImageCollect

Nachdem der Schauspielstar Steve Buscemi in New York angegriffen worden war, hat die dortige Polizei nun den mutmaßlichen Täter in Gewahrsam genommen. Ihm droht eine längere Haftstrafe.

Ein schockierender Angriff auf den bekannten Schauspieler Steve Buscemi (66) hatte am 8. Mai für Entsetzen gesorgt. Der Mime, der unter anderem aus Quentin Tarantinos (61) "Reservoir Dogs" und dem Kultfilm "The Big Lebowski" bekannt ist, war am helllichten Tag in New York attackiert worden. Ein Mann hatte Buscemi ins Gesicht geschlagen. Der Star erlitt Schwellungen und Blutungen im Gesicht und am linken Auge. Nun wurde der mutmaßliche Täter von der New Yorker Polizei verhaftet, wie unter anderem "Deadline" meldet.

New Yorker Polizei verhaftet Steve Buscemis Angreifer

Die New Yorker Polizei identifizierte den Angreifer als Clifton Williams. Bei dem Mann soll es sich um einen 50-jährigen Obdachlosen handeln. Nach der Attacke soll er sein Aussehen geändert und den Stadtteil Manhattan, in dem er Buscemi zuvor angegriffen hatte, verlassen haben. Williams sieht sich jetzt einer Gefängnisstrafe von bis zu sieben Jahren und einer Mindestfreiheitsstrafe von zwei Jahren gegenüber.

Der Obdachlose soll den Hollywood-Schauspieler wahllos attackiert haben. Dies ist in den vergangenen Jahren zunehmend auf den Straßen New Yorks vorgekommen. Auch Komiker Rick Moranis (71), Michael Stuhlbarg (55), der neben Buscemi in der Serie "Boardwalk Empire" zu sehen war, sowie Reality-Darstellerin Bethenny Frankel (53) sind in der Vergangenheit bereits Opfer ähnlicher Attacken geworden.