Martin Funk (v. l.), Martina Fehrlen und André Trippe wollen Bürgermeister in Altbach werden. Foto: Horst Rudel

André Trippe glaubt, dass er seine Konkurrenten bei der Bürgermeisterwahl in Altbach überholen kann.

Altbach - Die rund 25 Prozent aller Stimmen, die André Trippe im ersten Wahlgang bei der Altbacher Bürgermeisterwahl errang, haben ihn ermutigt weiter zu machen. Er will jetzt auch im zweiten Wahlgang gegen Martin Funk und Martina Fehrlen antreten, die beide mit rund 37 Prozent Kopf an Kopf vorne liegen. Weil der Abstand in absoluten Zahlen nur 250 Stimmen beträgt, rechnet sich der 27-jährige Trippe weiterhin gute Chancen aus, die Spitzenkandidaten zu überholen. André Trippe ist internationaler Veranstaltungsmanager von Partys und Konzerten, in Köln schließt er zur Zeit sein Studium im Fach Wirtschaftsrecht ab. Am Mittwoch um 18 Uhr läuft die zweite Bewerbungsfrist für die Kandidaturen ab. Gewählt wird in drei Wochen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: