Kann die Wäsche einfach hängen bleiben? Foto: thala bhula / shutterstock.com

Sie wollen die Wäsche über Nacht im Freien lassen? Wir verraten Ihnen, worauf Sie dabei achten sollten.

Am Abend noch schnell waschen und die Wäsche nachts draußen trocknen lassen, um sie am nächsten Morgen wieder anzuziehen? Das klingt gut, funktioniert jedoch nicht immer.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind ausschlaggebend

Das Problem, wenn man Wäsche über Nacht draußen lassen will, ist die steigende relative Luftfeuchtigkeit, je später es wird. In der Regel ist die Luft nachts feuchter, wodurch die Wäsche möglicherweise nicht schnell genug trocknet.

Im Idealfall sollte draußen eine relative Luftfeuchtigkeit von weniger als 60 % vorherrschen, damit die Wäsche ordentlich trocknen kann. Unabhängig davon, ob es Tag oder Nacht ist. Die Luftfeuchtigkeitswerte können Sie auf Wetter-Apps oder den einschlägigen Wetter-Webseiten überprüfen.

Steigt die Luftfeuchtigkeit in der Nacht über 60 %, kann es Sinn machen, die Kleidung im Inneren trocknen zu lassen. Denn bei feuchter Luft kann die nasse Wäsche nicht richtig trocknen und nimmt möglicherweise einen muffigen Geruch an. Dann muss sie oftmals erneut gewaschen werden.

In den Innenräumen ist die Luft nachts normalerweise trockener. Allerdings kann es Sinn machen, die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung mit einem Hygrometer im Blick zu behalten, wenn man Wäsche trocknet. Sie sollte nicht dauerhaft über 60 % steigen. Sonst erhöht sich das Schimmelrisiko. Hygrometer erhalten Sie zum Beispiel in Baumärkten, in Elektrogeschäften oder online (Auf Amazon bestellen / ANZEIGE).

Tipp: Wenn Sie wollen, dass Ihre Wäsche generell schneller trocken wird, lesen Sie auch unseren Ratgeber „Kleidung schnell trocknen“.

Weitere Risiken

Wenn Sie die Wäsche über Nacht draußen hängen lassen, sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass nachts möglicherweise das Wetter umschlagen könnte. Sturm, Regen oder Gewitter sind wenig zuträglich für das ungestörte Trocknen der Wäsche. Auch Morgentau könnte dazu führen, dass die bereits trockene Wäsche wieder feucht wird.