Radicchio di Treviso an Speck und Birne mit Gorgonzola-French-Dressing. Foto: Verlagsedition netzwerk

An Speck und Birne mit Gorgonzola-French-Dressing

Radicchio di Treviso [ an Speck und Birne mit Gorgonzola-French-Dressing ]

Für 1 Radicchio di Treviso

2 Eigelb | 10 g Honigsenf | 30 ml Apfelessig | 50 ml Walnussöl | 20 ml Keimöl (z. B. Mazola) | 1 kleine Knoblauchzehe | 50 g Crème fraîche | Salz | Pfeffer aus der Mühle

120 g Bacon oder Räucherspeck in dünnen Scheiben

1 reife Birne, geschält, vom Kernhaus befreit und in Scheiben gehobelt  | 20 g Schüttelbrot, grob gebrochen | 140 g Gorgonzola piccante

RADICCHIO Vom Radicchio 4 äußere Blätter abzupfen und ganz lassen. Den Rest ohne die weißen Blätter kleinzupfen und alles in lauwarmem Wasser eine halbe Stunde liegen lassen. Dadurch verliert der Radicchio seine Bitterstoffe.

FRENCH DRESSING Eigelb und Senf in einen Mixer geben. Essig zugeben und alles auf kleinster Stufe mixen. Den Mixer etwas höher stellen und die Ölsorten in einem feinen Strahl einmixen, bis eine Emulsion entstanden ist. Crème fraîche und Knoblauch zugeben und kurz auf höchster Stufe mixen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

GEBRATENER BACON  Den Speck in einer Pfanne schön kross braten.

ANRICHTEN  Radicchio trocken legen. Ein großes Blatt in der Mitte des Tellers platzieren. Den Gorgonzola zerrupfen und mit dem French Dressing kurz verrühren. Die Radicchioblättchen in das große Blatt legen. Mit dem Gorgonzola-French-Dressing bedecken. Speckscheiben, gehobelte Birne und Schüttelbrot dekorativ arrangieren.

Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise von der Verlagsedition netzwerk zur Verfügung gestellt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: