Lasagne von Garnelen, Lauch und Mozzarella mit Schaum von Frühlingsmorcheln. Foto: Verlagsedition netzwerk

Mit Schaum von Frühlingsmorcheln.

Lasagne von Garnelen, Lauch und Mozzarella [mit Schaum von Frühlingsmorcheln]

130 g Lasagneblätter

70 g Frühlingsmorcheln | 40 g Lauch | 150 g Riesengarnelen mit Schale | 20 g Schalottenwürfel | 20 g Butter | 10 ml Cognac | 10 ml Weisswein | 200 ml Sahne | 100 ml Geflügelfond | 70 g Mozzarella

4 Wachteleier | 20 g kalte Butter

LASAGNE Lasagneblätter in Salzwasser al dente kochen und dann die Nudelblätter so groß wie möglich rund ausstechen.

FÜLLUNG UND MOCHELSCHAUM  Frühlingsmorcheln gut waschen und bis auf 4 Stück für die Garnitur klein schneiden. Die Butter zerlaufen lassen und die Schalotten mit den Morcheln kurz anrösten. Die Riesengarnelen schälen, ebenfalls klein würfeln und zur Morchelmasse geben. Kurz durchrühren. Mit Cognac, Weißwein, Geflügelfond und Sahne auffüllen. Ca. 1 Minute leicht köcheln lassen. Die Morchelmasse durch ein Sieb gießen und zur Seite stellen. Die gewonnene Morchelsoße am Herdrand leicht einkochen lassen. Unter die Morcheln den kleingewürfelten Mozzarella geben. 30 g Lauch in kleine Blättchen schneiden und ebenfalls zu den Morcheln geben.

ANRICHTEN Aus den restlichen 10 g Lauch feine Streifen schneiden und bei 160°C knusprig frittieren. Morchelmasse auf dem Herd kurz erhitzen. Mit den Nudelblättern schichtweise anrichten. 4 Wachtelspiegeleier in einer Teflonpfanne braten. Die heiße Morchelsoße mit der kalten Butter mithilfe eines Zauberstabs aufschäumen und angießen. Mit je einem Wachtelspiegelei, Morchelgarnitur und dem frittierten Lauch garnieren.

Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise von der Verlagsedition netzwerk zur Verfügung gestellt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: