Die 37-Jährige wurde von einem Jugendlichen in einer Stadtbahn angegriffen. (Symbolbild) Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Eine 37-Jährige will einer Frau in einer Stadtbahn in Stuttgart-Süd helfen, weil diese von einer Gruppe junger Männer belästigt wird. Einer der Jugendlichen greift die Helferin an. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart-Süd - Ein Jugendlicher soll am Freitagabend eine 37 Jahre alte Frau in einer Stadtbahn in Stuttgart-Süd geschlagen haben. Zuvor wollte das Opfer einer Frau helfen, die von einer fünf- bis zehnköpfigen Gruppe junger Männer belästigt worden war. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, war die 37-Jährige gegen 23 Uhr mit der Stadtbahn der Linie U34 in Richtung Südheimer Platz unterwegs, als sie bemerkte, wie auf Höhe der Haltestelle Marienplatz die jungen Männer eine unbekannte Frau verbal belästigten. Die 37-Jährige ging dazwischen, um ihr zu helfen. Daraufhin schlug ein Jugendlicher der 37-Jährigen mehrmals ins Gesicht und in den Bauch. Rettungskräfte brachten das Opfer zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus.

Polizeibeamte fahndeten nach den Tatverdächtigen und nahmen mehrere Personen vorläufig fest. Ob diese mit der Tat in Verbindung stehen, wird derzeit ermittelt. Zeugen sowie die unbekannte Frau, die beim Eintreffen der alarmierten Beamten nicht mehr da war, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-3300 bei der Polizei zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: