Die Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle in Stuttgart eine Schusswaffe entdeckt (Symbolbild). Foto: dpa/Sebastian Willnow

Die Polizei kontrolliert in Stuttgart ein Fahrzeug, als plötzlich eine Autoinsassin flüchtet. Auf ihrem Fluchtweg entdecken die Beamten dann eine Schusswaffe.

Stuttgart-Nord - Bei einer Verkehrskontrolle an der Rosensteinstraße in Stuttgart-Nord hat die Polizei eine scharfe Schusswaffe sowie ein Magazin mit Munition entdeckt. Nach Polizeiangaben kontrollierten die Beamten gegen 10.30 Uhr gerade einen VW-Passat, in dem sich vier Männer im Alter zwischen 19 und 56 Jahren und eine 19-Jährige befanden, als die Frau plötzlich die Flucht ergriff und in ein nahegelegenes Gebäude rannte. Dort konnte die Frau schließlich festgenommen werden.

Ermittlungen dauern an

Als die Beamten den Fluchtweg der jungen Frau absuchten, stießen sie auf die Schusswaffe. Zudem fand die Polizei im Auto ein Magazin samt Munition, welches offenbar zur aufgefundenen Schusswaffe gehörte. Die Männer sowie die Frau machten dazu keine Angaben. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hielten sich die Personen offenbar als Touristen in Stuttgart auf. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden die Tatverdächtigen nach Erhebung einer Sicherheitsleistung auf freien Fuß gesetzt – weitere Ermittlungen dauern derweil noch an.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: