Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Eine Gruppe junger Männer geht nachts in eine Tankstelle in der Kriegsbergstraße und kauft ein. Kurz darauf kehrt ein Trio zurück und ein Mann bedroht die Verkäuferin, da sie falsch abgerechnet haben soll.

Stuttgart - Eine Tankstellen-Mitarbeiterin ist in der Nacht zum Samstag von Unbekannten bedroht worden. Wie die Polizei berichtet, betraten gegen 0.10 Uhr vermutlich acht junge Männer die Tankstelle in der Kriegsbergstraße und kauften dort mehrere Lebensmittel. Wenig später kehrten drei der Männer wieder zurück und unterstellten der Angestellten, einen zu hohen Betrag berechnet zu haben.

Ein Mann aus dem Trio sprang über die Theke, bedrohte die 24-jährige Mitarbeiterin und forderte das vermeintlich zu viel berechnete Geld. Die eingeschüchterte Mitarbeiterin kam der Forderung nach und die Männer verließen die Tankstelle.

Polizei sucht Zeugen

Der Mann war 23 bis 25 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß. Er hat eine normale Statur, trug einen hellen Pullover, eine dunkelblaue Jeans, eine Basecap sowie eine Kette mit einem Kreuzanhänger. Laut Aussage der Mitarbeiterin hatten alle Männer aus der Gruppe ein südländisches Aussehen. Die Polizei bittet Zeugen sich unter 0711/89905778 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: