Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall in Hedelfingen. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein 20-jähriger Golf-Fahrer soll durch seine riskante Fahrweise andere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben, unter anderem eine 25 Jahre alte Fiat-Fahrerin. Der Streit zwischen den beiden Parteien eskaliert.

Stuttgart-Hedelfingen - Ein 20 Jahre alter Golf-Fahrer soll am Sonntagnachmittag auf der B10 bei Stuttgart-Hedelfingen durch seine aggressive Fahrweise aufgefallen sein und dabei eine 25-Jährige in ihrem Fiat gefährdet haben. Der Vorfall endete, als der 20-Jährige die Fiat-Fahrerin offenbar bis zum Stillstand ausbremste und sich die Beteiligten anschrien. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, war der 20-Jährige mit seinem VW Golf gegen 16.30 Uhr auf der B10 in Richtung Esslingen unterwegs, als er der Fiat-Fahrerin durch seine mutmaßlich riskanten Spurwechsel auffiel. Sowohl die 25-Jährige als auch der 20-Jährige verließen an der Ausfahrt Otto-Hirsch-Brücken die Bundesstraße, um nach rechts in Richtung Hedelfinger Platz abzubiegen. Dabei gelang es dem 63 Jahre alten Mitfahrer im Fiat, ein Foto des 20-Jährigen, das anscheinend dessen riskante Fahrweise zeigt, zu schießen.

An der Kreuzung Otto-Hirsch-Brücken und Hedelfinger Straße setzte sich der Golf-Fahrer offenbar vor den Fiat und bremste diesen bis zum Stillstand aus. Der 20-Jährige stieg aus seinem Auto und stellte sich vor den Fiat, damit die 25-Jährige nicht weiterfahren kann. Im weiteren Verlauf entwickelte sich zwischen allen Beteiligten ein lautstarker Disput, in dem es zu gegenseitigen Anschuldigungen kam. Zeugen, die Angaben zur Fahrweise des 20-Jährigen oder Angaben zu den Streitigkeiten machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-3500 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: