Der Exhibitionist stand laut Polizei im Gang einer S-Bahn in Stuttgart. (Symbolbild) Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Ein Mann steht entblößt im Gang einer S-Bahn in Stuttgart. Als eine Frau ihn auf sein Verhalten anspricht, steigt er einfach an der nächsten Haltestelle aus, ohne den Intimbereich zu verdecken. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart - Ein bislang unbekannter Mann hat laut Polizei am Mittwochabend gegen 17.30 Uhr in einer S-Bahn der Linie S6 in Richtung Stuttgart-Schwabstraße an seinem Geschlechtsteil herumgespielt.

Wie die Beamten berichten, nahm eine 28 Jahre alte Frau während der Fahrt zwischen Weilimdorf und Korntal zunächst wahr, wie der Unbekannte offenbar im Gang der S-Bahn stand und an seinem entblößten Glied herumspielte. Als die Geschädigte den Mann auf sein Verhalten ansprach, soll er sie ignoriert und die S-Bahn am darauffolgenden Haltepunkt Neuwirtshaus mit weiterhin entblößtem Geschlechtsteil verlassen haben.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll der mutmaßliche Täter dabei auch von einer derzeit unbekannten Frau mit ihrem augenscheinlich vier bis sechsjährigen Kind wahrgenommen worden sein. Die Bundespolizei sucht nun im Rahmen der Ermittlungen wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung die vorgenannte Unbekannte sowie weitere Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/870 350 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: