Die Polizei hat am Montag in Lahnstein in Rheinland-Pfalz einen Mann angeschossen. (Symbolbild) Foto: dpa

In Rheinland-Pfalz ist ein Mann mit einer Eisenstange und einem Messer auf zwei Beamte losgegangen. Die Polizisten haben auf den Mann geschossen – die Staatsanwaltschaft ermittelt nun.

Lahnstein - Die Polizei hat am Montag in Lahnstein in Rheinland-Pfalz einen Mann angeschossen. Er war laut Polizeipräsidium Koblenz kurz nach 8 Uhr zunächst von Passanten als „hilflose“ Person gemeldet worden und dann mit einer Eisenstange und einem Messer auf zwei Beamte losgegangen. Der Mann sei verletzt in ein Koblenzer Krankenhaus gekommen. Lebensgefahr bestehe nicht. Die zwei Polizisten sind den Angaben zufolge unverletzt geblieben. Das Polizeipräsidium Koblenz teilte vorerst nicht mit, ob beide Beamten geschossen hatten. Auch welcher Körperteil des Mannes getroffen wurde, blieb zunächst offen.

Ermittlungen der Staatsanwaltschaft eingeleitet

Die Staatsanwaltschaft Koblenz leitete Ermittlungen ein, „die sich insbesondere auch mit der Frage zu beschäftigen haben werden, ob eine Notwehrsituation bestand“, hieß es.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: