Die Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen nach dem Exhibitionisten. Foto: dpa

Ein Mann onaniert in Ostfildern vor einem 15-jährigen Mädchen. Die Polizei sucht mit einer ausführlichen Täterbeschreibung nach Hinweisen zu dem Vorfall.

Ostfildern - Der Polizeiposten Ostfildern fahndet nach einem etwa 30 Jahre alten Mann. Er soll am Dienstagabend in Ostfildern-Nellingen (Kreis Esslingen) in der Straße An der Akademie vor einem 15-jährigen Mädchen onaniert haben. Wie die Beamten berichten, war das Mädchen gegen 18.30 Uhr vom Anlagensee in Richtung Stadtbahnhaltestelle unterwegs.

Als sie an der Tiefgarage vorbeilief, erkannte sie den Mann, der dort onanierte und sie dabei ansprach. Die Jugendliche flüchtete sofort in Richtung Stadtbahnhaltestelle, sah aber noch, wie der Unbekannte in die entgegengesetzte Richtung weglief.

Die Polizei wurde erst einige Zeit später alarmiert, weshalb eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen bislang ergebnislos verlief.

Der Polizeiposten Ostfildern sucht Zeugen zu dem Vorfall und bittet unter der Telefonnummer 0711/34169830 um Hinweise zu dem Mann. Er wird als der als mindestens 1,90 Meter groß und schlank beschrieben. Er hat ein längliches Gesicht, eine dünne Nase und dunkelbraune bis schwarze, gegelte Haare, die zu einem linken Seitenscheitel gekämmt waren. Er war mit einer schwarzen Hose, schwarzen Stoffschuhen und einem schwarzen Stoffmantel bekleidet, der bis zum Oberschenkel reichte. Der Mann sprach hochdeutsch ohne erkennbaren Akzent.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: