Der 15-Jährige musste reanimiert werden. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein 15 Jahre alter Schüler will bei einer Veranstaltung in einer Schule in Ostfildern-Nellingen einen Ventilator in einen Türrahmen stellen. Dabei erleidet er einen Stromschlag und muss reanimiert werden.

Ostfildern-Nellingen - Ein 15 Jahre alter Schüler ist am Mittwochabend in einer Schule in der Straße „In den Anlagen“ in Ostfildern-Nellingen (Kreis Esslingen) durch einen Stromschlag schwer verletzt worden. Die Ursache des Unfalls ist noch vollkommen unklar.

Wie die Polizei meldet, wollte der Schüler gegen 20.30 Uhr einen eingeschalteten Ventilator in einen Türdurchgang stellen. Als er dabei den metallenen Türrahmen berührte, erlitt er einen Stromschlag. Er musste noch vor Ort reanimiert werden und anschließend vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Spezialisten des Arbeitsbereiches Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen haben die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen, zu denen auch ein Sachverständiger hinzugezogen wurde. Diese dauern derzeit noch an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: