Ein Mann hat sich wohl in Offenburg dermaßen zur Wehr gesetzt, weil er nicht festgenommen werden wollte, dass er sechs Polizisten verletzte. (Symbolfoto) Foto: dpa

Ein Mann hat sich wohl in Offenburg dermaßen zur Wehr gesetzt, weil er nicht festgenommen werden wollte, dass er sechs Polizisten verletzte. Der 26-Jährige wurde nach der gewaltsamen Festnahme in eine Klinik gebracht.

Offenburg - Sechs Polizisten hat ein Mann in Offenburg verletzt, weil er sich nicht in Gewahrsam nehmen lassen wollte. Die Vielzahl an Beamten war notwendig, weil der widerspenstige 26-Jährige am Montagabend anders nicht in einen Streifenwagen zu bekommen war, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Beamten, die alle leichte Verletzungen erlitten, brachten den Mann anschließend in eine Fachklinik.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: