Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: dpa/Hendrik Schmidt

Ein 57 Jahre alter Autofahrer hat am Sonntagabend zwei Anhalter in Herrenberg mitgenommen. Plötzlich sollen die Unbekannten den Mann auf einen Wanderparkplatz gelotst, ihn gefesselt und ausgeraubt haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Herrenberg - Zwei bislang unbekannte Anhalter sollen am Sonntagabend einen 57 Jahre alten Autofahrer auf dem Wanderparkplatz „Schulmeisterbuche“ in Herrenberg (Kreis Böblingen) ausgeraubt haben. Die Polizei sucht Zeugen.

+++ Update +++ Der vermeintliche Raub stellte sich in der Zwischenzeit als fingiert heraus. Hier geht es zur aktuellen Meldung

Wie die Beamten berichten, war der 57-Jährige eigenen Angaben zufolge mit einer silbernen Mercedes C-Klasse mit Böblinger Zulassung zunächst in Herrenberg auf der Nagolder Straße unterwegs. Kurz vor dem Ortsausgang habe er an der Bushaltestelle „Berliner Straße“ zwei männliche Anhalter mitgenommen. Als der 57-Jährige im Anschluss in Richtung Jettingen fuhr, soll einer der beiden ihn auf den Wanderparkplatz, der sich an der Haslacher Kreuzung der Landesstraße 1362 mit der Kreisstraße 1029 befindet, delegiert haben. Dort hätten die Täter ihn gefesselt und sein Bargeld entwendet. Nachdem die Unbekannten daraufhin geflüchtet waren, aktivierte der Geschädigte gegen 20.55 Uhr das Notrufsystem seines Autos. Schließlich wurde die Polizei durch einen Mitarbeiter der

Eine Fahndung führte nicht zum Erfolg

Notrufzentrale über den Vorfall informiert. Als die Polizeibeamten am Wanderparkplatz ankamen, trafen sie auf den 57-Jährigen, der sich noch in dem Mercedes befand, und befreiten ihn aus seiner misslichen Lage. Da der Mann verletzt war, wurde er mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Eine Fahndung, in die auch ein Polizeihubschrauber involviert war, führte nicht zum Erfolg.

Das Opfer beschreibt die mutmaßlichen Täter wie folgt: Zwei dunkel gekleidete Männer mit südländischem Aussehen, die offenbar dunkle Handschuhe trugen und mit südländischem Akzent sprachen. Einer der beiden hatte einen Bart.

Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder denen die beiden Anhalter sowie auch der silberne Mercedes am Sonntag zwischen 20 Uhr und 21 Uhr aufgefallen sind, sich unter der Telefonnummer 0800/1100225 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: