Auch eine Spezialfirma war in Göppingen vor Ort. Foto: SDMG/Woelfl

Am frühen Donnerstagmorgen läuft aus einem Tank auf einem Göppinger Firmengelände Salzsäure aus. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort und kann das Leck schließen.

Göppingen - In Göppingen sind am Donnerstagmorgen auf einem Firmengelände an der Großeislinger Straße mehrere Hundert Liter Salzsäure ausgelaufen. Nach Angaben der Polizei bemerkte ein Zeuge gegen 6.40 Uhr eine undichte Stelle an einem Tankbehälter, in dem sich 35-prozentige Salzsäure befand. Die Feuerwehr konnte in der Folge das Leck flicken – dennoch waren bereits mehrere Hundert Liter ausgelaufen.

Die Einsatzkräfte – darunter eine Spezialfirma – konnten die ausgelaufene Flüssigkeit auf dem Firmengelände auffangen und in Behälter abpumpen. Zu einer Gefährdung der Umwelt kam es derweil nicht – Proben ergaben, dass die Kanalisation verschont blieb. Verletzte gab es keine.

Die Ursache für das Leck im Tank ist bislang noch nicht bekannt. Höchstwahrscheinlich könnte jedoch ein technischer Defekt verantwortlich gewesen sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: