Die Polizei sucht den Jugendlichen und ermittelt wegen Körperverletzung. Foto: dpa

Am Montagabend sorgt eine Gruppe Jugendlicher in Fellbach-Schmiden für einen Polizeieinsatz wegen Ruhestörung. Als die Beamten wegfahren, kommen sie wieder zurück. Ein 77-Jähriger spricht die Gruppe an – und wird attackiert.

Fellbach-Schmiden - Zuerst war es nur eine Ruhestörung, dann wurde es eine Körperverletzung: Eine Gruppe Jugendlicher hielt sich am Montagabend im Park in der Fellbacher Straße in Fellbach-Schmiden (Rems-Murr-Kreis) auf. Dabei waren sie offenbar ziemlich laut, wie die Polizei berichtet.

Gegen 20.30 Uhr rückte eine Streife aus, um für Ruhe zu sorgen. Von den etwa 15 Gruppenmitgliedern waren noch drei vor Ort. Als die Polizei abrückte, kam die Jugendlichen zurück. Ein 77-Jähriger sprach sie an und beschwerte sich über ihr Verhalten. Nachdem es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung kam, trat einer der jungen Männer dem Senior an den Oberschenkel. Dieser wurde dabei erheblich verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Jugendliche flüchtete. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: