Ein Beteiligter zückte ein Teppichmesser. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/DawidAndMarcelina

Ein schon länger schwelender Streit zwischen Nachbarn in Erdmannhausen ist am Samstag eskaliert. Es kam zu einer Schlägerei, bei der auch ein Teppichmesser eingesetzt wurde.

Erdmannhausen - Am Samstagvormittag ist der Streit um einen Parkplatz zwischen Nachbarn in Erdmannhausen (Kreis Ludwigsburg) eskaliert. Dabei bedrohte einer der Beteiligten die anderen mit einem Teppichmesser.

Wie die Polizei meldet, sollen die Streitigkeiten um den Parkplatz in der Pflasterstraße schon seit längerer Zeit schwelen. Am Samstag gegen 11.40 Uhr eskalierte dieser Streit schließlich. Nachdem eine 26-jährige Frau in Richtung ihres geparkten Fahrzeugs unterwegs war, soll sie von einem 50-jährigen Nachbarn, dem wohl die aktuelle Parksituation missfiel, beleidigt worden sein. Dies ließ die Frau nicht auf sich sitzen und rief einen 26-jährigen Bekannten hinzu.

Zwischen dem 26 Jahre alte Mann und dem 50-Jährigen sowie dessen ebenfalls 26 Jahre altem Verwandten kam es schließlich zu einer Schlägerei. Im Zuge dessen soll der Bekannte seine beiden Kontrahenten mit einem Teppichmesser bedroht haben, bevor er sich entfernte. In der Zwischenzeit traf eine alarmierte Streifenwagenbesatzung ein, und auch der 26-Jährige kehrte zum Ort des Geschehens zurück. Die Situation konnte schließlich beruhigt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: