Der 46-Jährige soll den 25 Jahre alten Mann mit einem Messer bedroht haben. (Symbolbild) Foto: imago images/SKATA/via www.imago-images.de

Ein 25-Jähriger lässt einen 46 Jahre alten Mann in seiner Wohnung in Cannstatt übernachten. Zum „Dank“ stiehlt dieser ihm am Morgen danach offenbar sein Smartphone und ein Messer. Der Bestohlene nimmt die Verfolgung auf, der Verdächtige zückt das Messer.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Ein 46 Jahre alter Mann soll am Freitag einen 25-Jährigen in dessen Wohnung in Bad Cannstatt zunächst bestohlen und danach bei der Flucht den bestohlenen Verfolger mit einem Messer bedroht haben.

Wie die Polizei berichtet, lernte der 25-Jährige den Tatverdächtigen in der Nacht zum Freitag in der Stuttgarter Innenstadt kennen und bot ihm an, in seiner Unterkunft in der Mercedesstraße zu übernachten. Bevor der 46-Jährige am Morgen die Wohnung verließ, soll er das Mobiltelefon des 25-Jährigen sowie ein Messer an sich genommen haben.

Der Bestohlene folgte ihm und forderte sein Telefon zurück. Daraufhin soll ihn der Verdächtige mit dem Messer bedroht haben. Es kam zu einem Gerangel, bei dem der 25-Jährige leicht verletzt wurde. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen daraufhin fest. Rettungskräfte kümmerten sich vor Ort um das leicht verletzte Opfer. Der polizeibekannte Tatverdächtige wurde im Laufe des Samstags einem Haftrichter vorgeführt, der ihn in ein Gefängnis schickte.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: