Der Mann wollte keine Maske tragen. (Symbolbild) Foto: dpa/Federico Gambarini

Ein 50 Jahre alter Mann betritt am Mittwoch eine Postfiliale in Aalen und trägt dabei keine Maske. Als er vom Filialleiter verwiesen wird, weigert er sich, die Filiale zu verlassen. Die Polizei rückt an, dann eskaliert die Situation.

Aalen - Weil er keine Maske tragen wollte, hat ein Mann am Mittwochnachmittag zwei Polizisten in Aalen leicht verletzt.

Der 50-Jährige habe sich gegen 13 Uhr ohne Schutzmaske in einer Postfiliale in der Friedrichstraße aufgehalten, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Eine Bescheinigung zur Befreiung konnte oder wollte der Mann nicht vorzeigen, sodass er vom Filialleiter verwiesen wurde. Doch der 50-Jährige soll sich geweigert haben, die Filiale zu verlassen.

Den zu Hilfe gerufenen Polizisten verhielt sich der Mann den Angaben zufolge ebenfalls unkooperativ. Er habe nach den Beamten getreten und musste demnach überwältigt werden. Beide Polizisten zogen sich leichte Verletzungen zu, hieß es. Der Mann wurde angezeigt. 

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: