Die Polizei sucht zu einem Vorfall am Ludwigsburger Bahnhof Zeugen. Foto: 7aktuell.de/Marc Gruber/www.7aktuell.de/Marc Gruber

Weil er drei junge Menschen darauf hinweist, dass am Bahnhof in Ludwigsburg Maskenpflicht herrscht, wird ein 69-Jähriger am Dienstagmittag attackiert. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall.

Ludwigsburg - Ein junger Mann hat einen 69-Jährigen am Dienstag im Ludwigsburger Bahnhof geschlagen und bespuckt. Wie die Polizei berichtet, hatte der Senior den Angreifer und seine zwei Begleiterinnen, die allesamt keine Maske trugen, gegen 12.30 Uhr auf die fehlenden Mund-Nase-Bedeckungen hingewiesen. Daraufhin kam es an Gleis 2 zu einer Auseinandersetzung.

Der Tatverdächtige soll den 69-Jährigen beleidigt und versucht haben, ihm seine Maske herunterzureißen. Als dies aufgrund der Gegenwehr des Seniors misslang, spuckte der junge Mann seinem Gegenüber ins Gesicht. Die Bundespolizei ermittelt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: