Was die positiven Coronatests bei Waldhof Mannheim für die DFB-Pokalpartie gegen den SC Freiburg bedeuten, ist noch nicht bekannt. Foto: dpa/Jan Woitas

Beim Fußball-Drittligisten SV Waldhof Mannheim hat es zwei positive Befunde nach Corona-Tests gegeben. Was das für die DFB-Pokalpartie gegen den SC Freiburg am Sonntag bedeutet, ist noch unklar.

Mannheim - Einen Tag vor dem DFB-Pokalspiel gegen den SC Freiburg sind beim Fußball-Drittligisten SV Waldhof Mannheim zwei positive Befunde nach Corona-Tests aufgetreten. Die Befunde seien innerhalb der Testgruppe festgestellt worden, teilte der Club am Samstagnachmittag mit. Das Gesundheitsamt Mannheim ordnete für die gesamte Mannschaft, das Trainerteam und einige Mitarbeiter bis auf Weiteres eine häusliche Quarantäne an, wie es weiter hieß.

Was diese Maßnahme für das für diesen Sonntag (18.30 Uhr) geplante Pokalspiel gegen Freiburg bedeutet, blieb zunächst offen. Dazu sei der SV Waldhof neben dem Gesundheitsamt derzeit auch mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) in Abstimmung. Über die weiteren Schritte solle noch informiert werden.

Bei einer Testreihe am vergangenen Dienstag waren alle Personen der Testgruppe noch negativ getestet worden. Alle Personen seien symptomfrei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: