Vor Derby gegen die Kickers VfB Stuttgart verpflichtet Chadrac Akolo

Von mrz 

Chadrac Akolo verstärkt den VfB Stuttgart. Foto: Pressefoto Baumann
Chadrac Akolo verstärkt den VfB Stuttgart. Foto: Pressefoto Baumann

Dritter Neuzugang beim VfB Stuttgart. Wie der Bundesligist am Sonntag am Rande des Derbys gegen die Stuttgarter Kickers mitteilte, kommt Chadrac Akolo vom FC Sion.

Stuttgart - Peter Zeidler schwärmte kürzlich im Interview mit unserer Zeitunng (hier geht es zum Gespräch) in den höchsten Tönen von Chadrac Akolo. Als ehemaliger Trainer des FC Sion, wo Akolo bis zuletzt spielte, kennt das VfB-Urgestein den Mann aus dem Kongo ganz genau.

Hier geht es zu unserem VfB-Transfer-Ticker

Seit Sonntag steht fest: Chadrac Akolo wechselt zum VfB Stuttgart. Das gab der Verein am Sonntag im Rahmen des Derbys gegen die Stuttgarter Kickers fest (hier geht es zum Liveticker).

Der 22-Jährige erhält beim VfB die Nummer 19 und einen Vierjahresvertrag. Über die Transfermodalitäten vereinbarten beide Clubs Stillschweigen.

Sportvorstand Jan Schindelmeiser: „Chadrac Akolo hat sich in den zurückliegenden zwei Jahren sehr gut entwickelt. Wir trauen ihm zu, diese Entwicklung auch in der Bundesliga fortzusetzen. Chadrac fühlt sich offensiv über außen am wohlsten, ist ein guter Vorbereiter und hat darüber hinaus eine sehr gute Torquote.“

Zugang Akolo: „„Ich hatte einen schöne und erfolgreiche Zeit in der Schweiz, wofür ich auch sehr dankbar bin. Nun freue ich mich auf die Herausforderungen in der Bundesliga und auf meinen neuen Verein, den VfB Stuttgart. Ich möchte meine Teamkollegen im anstehenden Trainingslager kennenlernen sowie in den kommenden Wochen und Monaten meinen Teil dazu beitragen, dass wir eine gute Saison spielen werden.“

Lesen Sie jetzt