Die Polizei warnt die Fans vor Ausschreitungen (Symbolbild). Foto: Pressefoto Baumann

Vor dem brisanten Pokalspiel zwischen dem Karlsruher SC und dem SV Waldhof Mannheim hat die Polizei zu einer ungewöhnlichen Maßnahme gegriffen: Sie verschickte an die Fans der beiden Clubs Briefe mit einer Warnung.

Karlsruhe - Das Polizeipräsidium Karlsruhe hat sich vor dem brisanten Pokalspiel zwischen dem Karlsruher SC und dem SV Waldhof Mannheim mit Briefen an die Anhänger beider Clubs gewandt. Darin warnte Einsatzleiter Lutz Schönthal die Fans vor dem Landespokal-Halbfinale am Mittwoch (17.30 Uhr/Sport 1) im Wildparkstadion vor Ausschreitungen. „Bei Straftaten, beispielsweise in Form von körperlichen Übergriffen oder Sachbeschädigungen, werden wir konsequent einschreiten und gegen alle Beteiligten vorgehen“, schrieb Schönthal.

Zudem sei das Vermummen und Abbrennen von Pyrotechnik verboten. „Mit einem solchen Verhalten tragen Sie nicht nur zu einem Imageschaden Ihres Vereins bei, sondern schaden ihm auch finanziell.“ Die Polizei wird mit rund 1000 Einsatzkräften vor Ort sein. Dazu kommen eine erhöhte Anzahl an Ordnern sowie der Einsatz von Konfliktmanagern, die den Fans als Ansprechpartnern zur Verfügung stehen. Angesichts der als verfeindet geltenden Fangruppen ist die Partie als Hochrisikospiel eingestuft worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: