Vergangenen November verlieh US-Präsident Donald Trump Bestsellerautor James Patterson die "National Humanities Medal" Foto: imago images/MediaPunch

In den USA ist James Patterson mit seinen Romanen über Alex Cross berühmt geworden. Bereits über 29 Bände zählen die Abenteuer des Detectives. Amazon plant jetzt offenbar eine Serienadaption des Bestsellerstoffs.

Alex Cross ist eine der berühmtesten fiktionalen Figuren in den USA. Der Romandetektiv, FBI-Agent und Psychologe stammt aus der Feder des Autors James Patterson (72) und ist regelmäßiger Gast in der Bestsellerliste der "New York Times". Das entgeht auch Amazon nicht, das laut "Variety" nun an einer Serienadaption des Erfolgsstoffs arbeitet. Die Reihe um Alex Cross umfasst derzeit 29 Romane, auf welchen von ihnen der Fokus der Serie liegen wird, steht noch unter Verschluss.

Das jüngste Abenteuer von Alex Cross "Panic" kann man hier in der deutschen Übersetzung bestellen

Produktionsgrößen unter sich

Nicht unter Verschluss steht dem Bericht nach allerdings, dass Patterson selbst Regie führen soll. Darüber hinaus seien weitere Branchengrößen in das Projekt involviert, samt ihrer dazugehörigen Studios: Amazon, Paramount und Skydance stehen auf der Liste. Das Produktionsstudio-Trio ist bereits in der Zusammenarbeit erprobt: 2020 erscheint die dritte Staffel von "Tom Clancy's Jack Ryan", an dem ebenfalls alle drei Studios beteiligt sind.

Es handelt sich nicht um die erste Verfilmung von Alex-Cross-Stoff: Morgan Freeman (82) verkörperte den Charakter bereits zwei Mal - 1997 in "...denn zum Küssen sind sie da" und 2000 in "Im Netz der Spinne". Tyler Perry (50) mimte den Detective im gleichnamigen Film "Alex Cross" aus dem Jahr 2013.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: