Von Fortuna Düsseldorf zum Hamburger SV Ex-VfB Talent Arianit Ferati zieht weiter

Von mrz 

Arianit Ferati, hier noch im Trikot des VfB Stuttgart, spielt nicht mehr länger für Fortuna Düsseldorf. Für Ferati geht es beim Hamburger SV weiter. Vorerst. Foto: Pressefoto Baumann
Arianit Ferati, hier noch im Trikot des VfB Stuttgart, spielt nicht mehr länger für Fortuna Düsseldorf. Für Ferati geht es beim Hamburger SV weiter. Vorerst. Foto: Pressefoto Baumann

Es war nicht die Saison von Arianit Ferati. Das einstige Talent des VfB Stuttgart verlässt Fortuna Düsseldorf und wechselt endgültig zum Hamburger SV. Aber für wie lange?

Stuttgart - Viele Fans des VfB Stuttgart verstanden die Welt nicht mehr, als der Verein das vermeintliche Riesentalent Arianit Ferati zum Hamburger SV und direkt weiter zu Fortuna Düsseldorf ziehen ließ.

Doch schnell sollte sich herausstellen, dass der heute 19-Jährige beim Zweitligisten Probleme haben würde. Am Ende einer mehr als durchwachsenen Saison im Team von Trainer Friedhelm Funkel stehen für Ferati 13 Spiele und ein Tor zu Buche. Oft wurde er nur eingewechselt.

Am Dienstag verkündete Fortuna Düsseldorf nun, dass die Leihe beendet wird und Ferati zum Hamburger SV zurückkehrt. Ob der Mittelfeldspieler dort aber all zu lange bleiben wird, ist derzeit mehr als fraglich. Gut möglich, dass der HSV den Ex-VfB-Spieler erneut verleihen wird.

Lesen Sie jetzt